Dienstag, 5. Juni 2018
Und hoch das Bein
Hier im Ortsteil gibt es fast an jeder Ecke einen Friseursalon, aber Physiotherapeuten sind ziemliche Mangelware. Heute hat es nach einigen Wochen Wartezeit endlich geklappt mit dem ersten Termin, das heißt, es kommt jetzt Bewegung in die Sache.

... comment

 
In Marienstatt liegt da am Kerzenaltar so ein Buch aus, in dem man eintragen kann, was einen bewegt. So sind meine guten Wünsche für Sie nun auch vorsichtshalber noch mal schriftlich festgehalten. Mit Dringlichkeitsvermerk. Alles Liebe weiterhin!

... link  


... comment
 
Sehr gut. In kleinen Schritten beständig nach vorne!
Dann werde wir endlich mal auch gemeinsam am Rhein radeln!

... link  


... comment
 
Ich behaupte mal, daß wir paar mehr Institute haben, aber (schnelle) Plätze deswegen dennoch nicht. Weder dort, noch bei den Ärzten oder Untersuchungen...
Ich erinnere mich gut an das Drama 2016 und dann alle die Physios, die fragten, warum ich erst jetzt käme (können vor lachen...), das hätte man alles ganz viel früher behandeln müssen.


Die Daumen bleiben weiterhin fest gedrückt, eine große Zehe borge ich aber an die Bäume aus.

... link  


... comment
 
Normal. (Wobei es auch so nicht stimmt was im Artikel steht seit die Berufsgruppe der Sanierer in den Krankenhäusern mit - nunja - *strukturieren* ) Wie auch immer. Wird sich alles noch mehr zuspitzen - auch bzgl Facharztterminen etzpepe ..&ich würde mich nur noch darüber wundern falls sich noch wer darüber wundert.

Wünsch Ihnen was. + Beweglichkeit.

... link  


... comment
 
Das leidige Terminproblem scheint es allerorts zu geben, zumindest bei den guten Physiotherapeuten. Darum mein Tipp: Machen Sie frühzeitig, also noch während des laufenden Rezepts gleich Folgetermine aus. Sofern Sie gesetzlich krankenversichert sind und keine Verordnung außerhalb des Regelfalls bekommen haben, erhalten Sie nach dem aktuellen Rezept noch zwei Folgeverordnungen. Danach gibt es eine dreimonatige Zwangspause, es sei denn, es wird eine neue Diagnose aufs Rezept geschrieben oder eine Verordnung außerhalb des Regelfalls ausgestellt.

Ich wünsche Ihnen, dass die Physiotherapie erfolgreich ist und Sie die Zuversicht bewahren.

... link  

 
Ich vermute, dass Herr Mark Krankengymnastik Nervensystem bekommt, die schlägt weder auf das Budget des verschreibenden Arztes, noch gibt es Zwangspausen - das Nervensystem muss regelmäßig trainieren, sonst ist es Unsinn.

Auch von meiner Seite Daumen hoch für die Physio und weiterhin alles Gute. Ich bin schon sehr gespannt, was Essen vertellt.

... link  


... comment
 
nu sach ma was los is
zur not hab ich ja auch theologie studiert
(kam viel zu spät an bei die pädagogig - typisch - und hab genommen was frei war)
erfrischend für die theologen wa das ja grad nich - wurde sofort als troll entlarvt

aber da ham wir ja kenntnisse gewonnen bei todesfällen und taxi hab ich auch bei einem gemischten betrieb gefahren - einerseits bestattungen und anderseits taxe -

du siehst ich kenn mich aus
wie sollte das bei zitterwölfen auch anders sein
obwohl die meisten todesfälle hab ich auffa taxe kennengelernt und die warn vorher top fidel

naja sach an mich frisch:

wie geht es dich?

... link  

 
Gestern eine Reha angetreten. Noch zu früh, dazu was zu sagen. Weiterhin Unsicherheit, ob die Grunderkrankung für diesmal schon genug hat. Hatte mir die Tage tatsächlich Ingwer Einflüssen lassen, meine Frau schwört da ja auch drauf.

... link  

 
Und? Gibt es schon Erfolge in der Reha? Und wofür war der Ingwer? Und hat es genützt?
Ich wünsche Ihnen weiterhin, dass es bergauf geht!

... link  

 
Nach einer Woche (netto)
ist natürlich kein entscheidender Durchbruch zu erwarten, aber auf alle Fälle bin ich hier mehr in Bewegung als zuhause, und das geht schon mal in die richtige Richtung.

Hätte auch schon einen ausführlicheren Zwischenbericht gegeben, aber ich habe kein WLAN auf dem Zimmer und das in der Hotspot-Area geht auch nicht immer

... link  

 
Dann hoffe ich, dass Sie etwas Gutes zu lesen dabei haben ;-)

... link  

 
FAZ und NZZ
haben den dicken Wälzer hochgelobt und gebenedeit, aber im Moment komme ich schwer rein. Wird vielleicht noch. Bis dahin gucke ich ausnahmsweise mal Fußball.

... link  

 
Welches Buch ist das?

... link  

 
Aufleuchtende Details
von Peter Nadas (man bittet die fehlenden Akzente zu entschuldigen, ich tippe mit dem Handy).

... link  

 
fussball kann sehr lehrreich sein
manchmal dauert es bis zur 95 minute

... link  


... comment
 
Das ist genauso...
wie mit den Pflegekräften, denn davon gibt es auch zu wenige. Ich habe vor kurzem eine Sendung gesehen, in der darüber berichtet wurde, wie schwer es ist, einen Physiotherapeuten zu finden, weil es nicht viele gibt und dass sich daran etwas ändern muss.

... link  

 
Gefühlt sind es nicht zuwenig Physiotherapeuten, sondern zuwenig, die sich mit dem Zentralnervensystem und seinen Maladitäten auskennen. Viele machen doch eher Chi-Chi, Massagen, Rückenschule, Entspannung. Das Nervensystem erfordert allerdings etwas mehr als nur eine Wochenend-Weiterbildung.

... link  

 
Obwohl meine Reha federführend von Neurologen betreut wird, habe ich das Gefühl, hier läuft mehr 08/15 als bei meinem Physiotherapeuten zuhause. Ich werde da an ein paar Punkten Programmänderungen anmahnen müssen, sonst wirft mich das beim Wiederlangen der Kontrolle über meine Fußgelenke eher zurück.

In Sachen Gesamtbeweglichkeit undsoweiter kann ich hingegen nicht meckern, da merke ich erste Fortschritte. Bin grad zum Griechen am Baldeneysee 59 Stufen hochgestiegen, und gefühlt war das nicht schwerer als die 39 Stufen zuhause,

... link  


... comment