Samstag, 22. April 2017
Kommt Zeit, kommt Rad


Die Rad-Begeisterung in der Familie 793 zieht weitere Kreise. Dass sowohl meine Frau als auch meine Tochter gern auf schmalen Reifen unterwegs sind, ließ meinem jüngeren Bruder keine Ruhe. Nach einigem Hin und Her hat er seiner Frau heute auch einen flotteren Drahtesel besorgt (siehe Foto).

Ich wünsche ihm und ihr von Herzen, dass sie Feuer fängt und sich für diese Fortbewegungsart begeistern kann, da ich jeden Kilometer, den ich zusammen mit meiner Frau fahre, sehr genieße. Aber ich weiß auch, gottgegeben ist es nicht, dass die Partnerin dieses Hobby teilt. Ich weiß noch, wie ich meiner Verflossenen einen scharfen Damenrenner von Motobecane verehrte und sie mir bei der ersten gemeinsamen Ausfahrt hinten rein krachte, weil sie es nicht gebacken kriegte, ein Rad ohne Rücktrittbremse rechtzeitig zum Stehen zu kriegen. So kanns halt auch gehen, und deswegen weiß ich das sehr zu schätzen, wenn meine beiden Süßen mit mir strampeln.

Und da schließt sich der Kreis des heutigen Beitrags. Denn angefixt hatte ich meine Liebste ja mit einem Daccordi 50 anni, das ich im Auftrag eines nicht ganz unbekannten radverrückten Bloggerkollegen erworben hatte. Wie das Leben so spielt, habe ich heute erneut eines der limitierten Exemplare in die Finger bekommen. Selbst im ramponierten Zustand ist es immer noch eine Schönheit.

... link (22 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 16. April 2017
Frohe Ostern!
Und ich sagte noch, lasst mich mit irgendwelchem Ostergedöns einfach in Ruhe.

... link (6 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 13. April 2017
Im Auftrag des Herrn D.A. unterwegs

... link (3 Kommentare)   ... comment